Schneeshuhlauf 1 Schneeshuhlauf 2 

 

Der erste Tag begann witterungsbedingt mit einer Absage. Wegen des Windes konnte die Gondelbahn die Schifahrer und Schneeschuhläufer nicht an den Start bringen.

Mehr als überrascht waren Renata Hönisch und Kurt Leeb als dann um 11:00 doch der Schneeschuhlauf auf einer Ausweichstrecke gestartet wurde. Wege des kurzfristigen Starts konnte die Strecke nicht besichtigt werden, und war daher für Renata wegen ihrer Blindheit zu schwer. Renata musste das Rennen abbrechen.

Sie hat aber am Nachmittag noch eine Chance in ihrer Paradedisziplin, im Langlaufen. Der Riesentorlauf wird an einem anderen Tag nachgeholt.