Mit einer eindrucksvollen Eröffnungsfeier in der Stierarena von Málaga wurden die 21. Sommer World Transplant Games eröffnet. Nach dem Einzug der Nationen wurde uns ein eindrucksvolles Schauprogramm geboten. Ein Highlight aus Österreichscher Sicht war die Ehrung unserer Ehrenobfau Erika Kokol. Erika würde vom Präsidenten der WTG Chris Thomas für ihre 16. Teilnahme an den Sommer World Transplant Games seit 1987 ausgezeichnet. Wir gratulieren Erika herzlich dazu.

Am Montag stehen mit dem Strassenlauf mit Jutta Ludwig und Petanque Einzel mit Erika Kokol uns Max Lang die ersten Bewerbe für unsere Sportler auf dem Programm. Wir wünschen ihnen das aller beste.


 

 plaza de toros

Málaga ist bereit für die Teilnehmer der 21. Sommer World Transplant Games. Vom 25. Juni – 02. Juli treffen sich fast 2000 Sportler und Begleitpersonen, um beim der größten Sportveranstaltung für Organtransplantierte weltweit, gemeinsam zu zeigen was man mit einer Organspende bewirken kann. Österreich ist mit 9 Sportlern, 3 Frauen und 6 Herren, sowie 6 Begleitpersonen in Spanien vertreten. Die World Transplant Games starten am 25. Juni mit der Eröffnungsfeier in der Stierkampfarena in Málaga. Wir wünschen allen Teilnehmer das beste, und das sie alle wieder gesund nach Hause kommen.

 

>> offizielle Homepage <<

Bevor die Sportler nach Malaga aufbrechen haben wir ihnen noch einige Fragen gestellt.


 

Nierentransplantiert aus Hopfgarten in Tirol

Welche Bedeutung hat für dich Sport in deinem Leben vor bzw. nach der Transplantation?

Durch meine Grunderkrankung an beiden Nieren war es mir vor der Transplantation nicht möglich Sport zu betreiben. Erst nach der ersten Nierentransplantation 1979 war ich sportlich aktiv. Ab diesem Zeitpunkt war Sport für mich zu einem wichtigen Bestandteil in meinem Leben geworden. Er hält mich fit und gesund.

Was ist deine Motivation, an den WTG in Málaga teilzunehmen?

Ich möchte die Bevölkerung darauf aufmerksam machen, welche Lebensqualität ein Transplantierter mit einem neuen Organ wiedergewinnt. Organspende ist keine Selbstverständlichkeit und ich kann auf diese Weise meine Unterstützung für andere Personen, die auf ein lebenswichtiges Organ warten, ausdrücken.

1999 wurde ich zum drittenmal nierentransplantiert und Malaga ist meine 16. Teilnahme an den World Transplant Games.

An welchen Bewerben nimmst du teil?

Tischtennis single

Tischtennis mixed double

Petanque single

Wie lief die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft?

Leider konnte ich mein Tischtennistraining durch eine heuer durchgeführte Fuß-OP nicht regelmäßig betreiben. Trotzdem sehe ich es als eine Herausforderung an, wieder an den Spielen teilzunehmen. Man kann nicht immer gewinnen, aber man soll auch niemals aufgeben!


 

Jutta Ludwig

Herztransplantiert aus Brückl in Kärnten

Welche Bedeutung hat für dich Sport in deinem Leben vor bzw. nach der Transplantation?

Sport ist wichtig, um gesund und fit zu bleiben. Für uns Transplantierte ist Sport noch wichtiger als für Gesunde.

Was ist deine Motivation, an den WTG in Málaga teilzunehmen?

Als Transplantationsveteranin (Herztransplantation 1991)freut es mich besonders, so fit zu sein und hier wieder um Medaillen kämpfen zu können. Ich freue mich, meine alten Bekannten wieder zu treffen. Jetzt bin ich als Alte das Beispiel für die Jungen, dass man sehr lange eine Transplantation gut überleben kann. Ich möchte den anderen Hoffnung und Mut geben. Die Weltspiele sind auch für die Transplantationen die beste Öffentlichkeitsarbeit.

An welchen Bewerben nimmst du teil?

Tennis Einzel

Tennis Doppel

Golf

Laufen

Wie lief die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft?

Leider nicht so gut. Ich lebe in Brückl im Görtschitztal, wo es den HCB Skandal gibt. Dieser Skandal ist entgegen der offiziellen Berichterstattung nicht bereinigt. Es kommt immer noch zu Emissionen von HCB und anderen Schadstoffen. Diese reagieren offenbar mit meinen immunsuppressiven Medikamenten, so dass ich massiv unter den Nebenwirkungen leide. Ich bereite mich aber trotzdem so gut wie möglich auf die Spiele vor. Es zählt der olympische Gedanke und ich habe ja auch in den vielen Jahren schon sehr viele Medaillen gewonnen. Und mit Gerald habe ich beim Tennis einen Superdoppelpartner. Ich freue mich schon so darauf.